Profil Gestaltungs- und Medientechnik

Das Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik (GMT) am Technischen Gymnasium vermittelt über die grundlegenden technischen, technologischen und wirtschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vergleichbarer Profilfächer hinaus organisatorische, analytische, produktiv-gestalterische, applikative und historisch-reflektive Kompetenzen.

Die Auseinandersetzung mit Gestaltung bedeutet auch das Kennenlernen eines neuen Bezugssystems für das eigene Welt- und Selbstverständnis und damit die Möglichkeit, die eigene vertraute Welt mit neuen Augen zu sehen.

Alle Inhalte im Fach GMT werden sowohl theoretisch erarbeitet als auch in der konkreten Arbeit mit Materialien und Produkten angewandt.

Lehrplaninhalte nach neuem Bildungsplan ab dem SJ 21/22:

Eingangsklasse

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Grundlagen der visuellen Kommunikation
  • Zeichentechniken und Flächengestaltung
  • Grafik (das grafische Zeichen)
  • Digitales Bild (Fotografie, Weiterverwendung)
  • Layout und Typografie
  • Grundlagen der Medientechnik
  • Räumliche Darstellung
  • Modellbauverfahren (Werkstatt)
  • Softwareschulung (s. Informatik)

Jahrgangsstufe 1

  • Projekt- und Designmanagement
  • Produkt- und Medienanalyse
  • Designgeschichte – Epochen und Tendenzen
  • Konzeption und Gestaltung von Produkten
  • Fertigung von Produkten
  • Technische Darstellung von Produkten
  • Konzeption und Gestaltung von Publikationen
  • Produktion von Printmedien

Jahrgangsstufe 2

  • Medien und Gesellschaft
  • Medienrecht
  • Konzeption und Gestaltung digitaler Anwendungen
  • Produktion digitaler Anwendungen
  • Produkte und Gesellschaft
  • Redesign von Produkten
  • Übergreifendes Projekt

Informatik

Das Fach Informatik TG für das Profil Gestaltungs- und Medientechnik fördert sowohl den Einstieg in eine Berufsausbildung als auch die Studierfähigkeit für alle Fachrichtungen. Darüber hinaus vermittelt der Unterricht Grundkenntnisse und ‑fertigkeiten für Studiengänge mit gestalterischer sowie medien- und informationstechnischer Ausrichtung.

Die Verwendung von zeitgemäßer und professioneller Software ist Voraussetzung für die Umsetzung von Gestaltungskonzepten im Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik.

An der Carl-Schaefer-Schule erhalten die Schülerinnen und Schüler neben den Office-Programmen Zugang zu Adobe CC und SolidWorks (CAD). Die Software wird kostenlos zur Verfügung gestellt (und ist auch zu Hause nutzbar).

Die notwendigen PC- und Softwarekenntnisse werden somit parallel zum Fach GMT gelehrt. Der Unterricht erfolgt in kleinen Gruppen an leistungsstarken Rechnern.

Eingangsklasse

  • Tabellenkalkulation (Excel)
  • Entwicklung von Internetseiten Teil 1 (HTML/CSS)
  • Netze und vernetzte Gesellschaft
  • Grafikerstellung (Adobe Illustrator)
  • Bildbearbeitung (Adobe Photoshop)
  • Layouterstellung (Adobe InDesign)

Jahrgangsstufe 1 und 2

  • Datenbanken
  • Entwicklung von Internetseiten Teil 2, clientseitige Dynamik
  • Entwicklung von Internetseiten Teil 3, serverseitige Dynamik
  • 3D-Konstruktion
  • Publikationen
  • Webanwendungen
  • Digitale Anwendungen
  • Bewegtbild