Profil Gestaltungs- und Medientechnik

Alle Inhalte im Fach Gestaltungs- und Medientechnik (GMT) werden sowohl theoretisch erarbeitet als auch in der konkreten Arbeit mit Materialien und Produkten angewandt.

Die notwendigen PC-Kenntnisse werden parallel im Fach Computertechnik gelehrt. Es handelt sich hierbei um Themen wie Grundlagen der Datenverarbeitung, Arbeit mit Präsentationsprogrammen, Anwendersoftware, Bildbearbeitung, CAD, Autorenprogrammen und HTML-Editoren. Der Unterricht erfolgt in kleinen Gruppen an leistungsfähigen Rechnern.

Eingangsklasse

  • Grundlagen von Designprojekten
  • Grundlagen der visuellen Kommunikation
  • Zeichnerische Darstellung in der Produktgestaltung
  • Grundlagen der Mediengestaltung
  • Grundlagen der Medientechnik

Jahrgangsstufe 1

  • Methoden des Designmanagements
  • Produkt- und Medienanalyse
  • Konzeption und Gestaltung von Printmedien
  • Produktion von Printmedien
  • Konzeption und Gestaltung von Produkten
  • Technologie in der Produktgestaltung
  • Designtendenzen

Jahrgangsstufe 2

  • Medienrecht
  • Konzeption und Gestaltung digitaler Medien
  • Produktion digitaler Medien
  • Produkte und Gesellschaft
  • Übergreifendes Projekt

Das Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik am Technischen Gymnasium vermittelt über die grundlegenden technischen, technologischen und wirtschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vergleichbarer Profilfächer hinaus organisatorische, analytische, produktiv-gestalterische, applikative und historisch-reflektive Kompetenzen.

Die Auseinandersetzung mit Gestaltung bedeutet auch das Kennenlernen eines neuen Bezugssystems für das eigene Welt- und Selbstverständnis und damit die Möglichkeit, die eigene vertraute Welt mit neuen Augen zu sehen.