TG GMT | Exkursion "gregor international calender award"

 08.02.2017 15:52:33 | CSS, M. Galizzi
Vom "einfachen" Fotokalender bis zur virtuellen Realität – beim gregor international calender award ist alles dabei!
Die weltweit größte Kalender-Schau im Haus der Wirtschaft in Stuttgart zeigt jährlich die besten Werbe-/Image- und Verlagskalender.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit unseren beiden Klassen aus der Jahrgangsstufe I des Technischen Gymnasiums (Profil Gestaltungs- und Medientechnik) diese inspirierende Ausstellung besucht.

Weltweit größte Kalender-Schau

» Insgesamt 826 Kalender unterschiedlicher Kategorien wie Werbe-, Image- und Verlagskalender, Fotokalender, Non-Profit-Kalender und Studienprojekte wurden zum gregor calendar award 2017 aus Deutschland, aber auch aus den USA, Afrika, Asien, Großbritannien, Frankreich, Ungarn, Slowenien, der Schweiz und Japan eingereicht. Mit rund 70 Kalendern liegt Japan unter den interna­tionalen Teilnehmern an der Spitze.

Der gregor international calendar award gehört zu den bedeutendsten Wettbewerben der Druck- und Medienbranche. Die Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg ist mit vier Prozent der Erwerbstätigen eine Querschnittsbranche mit starkem gesamtwirtschaftlichen Gewicht und „mit großer strategischer Bedeutung für alle anderen Branchen“, so Staatssekretärin Schütz bei der Preisverleihung. « (Auszug aus der Webseite des Veranstalters)

gregor international calender award – preisträger gold

Mit dem Prädikat GOLD ausgezeichnete Kalender des gregor 2017 award.

Sicht auf einen Teil der Ausstellungsräume

Sicht auf einen Teil der Ausstellungsräume im Haus der Wirtschaft.

Ein kleiner Teil der ausgestellten Kalender.

Ein kleiner Teil der ausgestellten Kalender.
 

gregor LogoDie Ausstellung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart ist noch bis zum 17. Februar geöffnet.
Der Eintritt ist frei!